Demnächst

Hier geht es zum neuen Zeitraster ab Schuljahr 2018/2019


Die neuen Busfahrpläne


09.07.

Selbstlerntag

11.07.

Sport- und Spielefest

13.07.

Zeugnisse

16.07.-28.08

Sommerferien

29.08. - 8.00 UHR

1. Schultag Stufen 6 bis 10

30.08.

Begrüßung der neuen 5. Klassen

03.09. bis 07.09.

Zirkuswoche Stufe 5
(Aufführung 07.09.)

 

 

Projekte an der HBS

 

 

Projektarbeit ist ein fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Wie im Schulkonzept ausführlich dargelegt, finden im Laufe eines Schuljahres 4 bis 6 einzelne Projekttage zu unterschiedlichen, in den jeweiligen Jahrgangsteams abgestimmten Themen sowie eine schulweite Projektwoche mit anschließender öffentlicher Präsentation statt. Zusätzlich werden immer wieder aus den Fächern und Kursen heraus einzelne spannende Projekte entwickelt, über die wir hier natürlich ebenfalls berichten.

 

Eine Übersicht über sämtliche Projekte an der HBS Bornheim gibt es hier.

 


 

Sowohl im Naturwissenschafts-WP-Kurs der Stufe 7 im Rahmen des Regenwald-Projektes als auch beim Projekt Klimabotschafter, welches die HBS Bornheim in Kooperation mit der Jugendakademie Walberberg nun zum zweiten Mal durchführen wird, stießen die Schüler auf die Problematik der Herstellung von Handys und Smartphones. So war es nur folgerichtig, dass sich unsere Schule an der von Telekom und Deutscher Umwelthilfe unterstützten Handy-Aktion beteiligt, bei der alte Handys gesammelt werden und in zertifizierten Betrieben recycelt werden.

Am Mittwoch, den 9.02.2016 fand in der Stufe 7 der 2. Projekttag dieses Schuljahres statt.

Ziele des Projekttages waren es, die Schüler und Schülerinnen in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken, Schwächen und Stärken zu erarbeiten und ein gutes Miteinander in der Schule zu fördern. In der Turnhalle erwartete die Schüler und Schülerinnen eine interessante Einführung in das Thema „Gewaltprävention und Konflikttraining“ durch unseren Kooperationspartner Uwe Trevisan, Leiter des Instituts Safety Energetics. Der Tag war sehr spannend und aufregend für die Schüler/innen und hat allen viel Spaß gemacht.

„So einen Tag können wir viel öfters machen“ - so der einstimmige Tenor!

Mehr Information: Safety Energetics - Akadamie für gewaltfreies Leben

Bereits im Frühjahr 2015 besuchte uns auf Einladung des WP-Kurses Französisch das France-Mobil, ein Projekt des Institut Francais Deutschland. Damals waren die schrecklichen Ereignisse des Anschlags auf die Pariser Redaktion der Satirezeitschrift Charlie Hebdo in allen Köpfen. Am Mittwoch, den 9. Dezember kommt das France-Mobil nun zum zweiten Mal an unsere Schule. Nun wurde erneut kurze Zeit zuvor Paris von unfassbaren Terroranschlägen heimgesucht. Das Team des France-Mobil wird sicher auch diesmal gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern des WP-Kurses Französisch Stufe 8 diese Ereignisse thematisieren. Aber es steht durchaus auch Anderes auf dem Programm!

Foto: Kölnische Rundschau (Matthias Klein)

 

Die Schüler des Wahlpflichtkurses Französisch der Heinrich-Böll-Sekundarschule haben die schrecklichen Nachrichten aus Paris im Fernsehen verfolgt: Die Anschläge mit insgesamt 17 Toten. Selbstverständlich waren auch sie Thema in der Begegnung der Schüler am Dienstag mit Frankreichs Sprache und Kultur. Lesen Sie hier dazu den Bericht der Kölnischen Rundschau vom 13.01.2015 (Autorin: Margret Klose).