Demnächst

HINWEIS: Aktuelles zur Schülerbeförderung


08.06.

Workshop zum Schulneubau

(Unterricht von 13.20 - 14.50 Uhr entfällt!)

26.06

letzter Schultag

(Unterricht bis 10.25 Uhr)

Liebe Eltern,

auch wenn wir noch nicht genau wissen, ob wir im neuen Schuljahr „wie immer“ starten können, wollen wir Ihnen doch bereits jetzt die Möglichkeit geben, wichtige Termine des Schuljahrs 2020/2021 auch privat einzuplanen.

Daher hinterlegen wir hier den derzeit aktuellen Jahreskalender – selbstverständlich werden die Termine auch im neuen Logbuch zu finden sein:

files/Elternkalender.pdf 

 Herzliche Grüße

Klaus Hannak

von Antonia Hardt-Hezami

Am Montag, den 3.12.2018, war es endlich soweit, was durch verschiedene gemeinsame Aktionen schon gut vorbereitet wurde: Die Backmanufaktur Nelles und die HBS wurden KURS-Lernpartner!

von Antonia Hardt-Hezami

Am Mittwoch, den 28.11.2018, startete gegen kurz nach neun der Hauswirtschaftskurs der Stufe 9 gemeinsam mit Frau Matull und Frau Hardt-Hezami mit einer Exkursion in die Sechtemer Backstube der Backmanufaktur Nelles.

von Antonia Hardt-Hezami

Am Dienstag, den 20.11.2018, besuchten die Backmanufaktur Nelles, die Kreissparkasse Köln und die Bundesagentur für Arbeit die Stufe 9 der HBS, um im rotierenden Verfahren ihre Unternehmen sowie die Ausbildungsberufe vorzustellen oder mit den Schülerinnen und Schülern über die berufliche Zukunftsplanung nachzudenken.

Bild: KURS/IHK

Am 08.12.2015 unterzeichneten Astrid Geschwind und die Leiterin des Seniorenzentrums Ursula Meeth die Kooperationsvereinbarung zwischen unserer Schule und dem Seniorenzentrum St. Elisabeth. Bei der Ratifizierungsfeier wurde die Partnerschaft im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Henseler, Schulamtsleiter Hans Clasen und Dario Thomas (IHK Bonn/Rhein-Sieg) ganz offiziell besiegelt.  

Die Suche nach einem passenden Ausbildungs- oder Studienplatz ist in jedem Jahr für viele eine Herausforderung. Um Schülerinnen und Schüler beim Thema „Berufswahl“ in ihrem Informations- und Entscheidungsprozess rechtzeitig zu unterstützen und erste Kontakte zu knüpfen, werden regionale Ausbildungsbetriebe sowie weiterführende Schulen und Hochschulen vor Ort sein und über Ausbildungsberufe sowie Studiengänge informieren.