Mit einem abwechslungsreichen Programm verabschiedete sich der diesjährige 10er Jahrgang am vergangenen Freitag von der HBS in Richtung Zukunft.

"Die Lehrkräfte sprechen von euch immer noch als 'Kinder'", offenbarte der Schulleiter Herr Hannak bei seiner Einstiegsrede, doch ein Blick auf die eleganten Abendkleider der jungen Damen und die Anzüge der jungen Herren machte dem Publikum deutlich, dass hier angehende Erwachsene ihre Zeugnisse in Empfang nehmen würden.

Doch zuvor hatten sich die drei Abschlussklassen sowie die Klassenleitungen noch einiges ausgedacht.

In eigens geschriebenen Reden und zusammengestellten Videos dankten die Schülerinnen und Schüler ihren Lehrkräften und Eltern und erinnerten an Gelungenes und Lustiges ihrer vergangenen Schullaufbahn. Ebenfalls zeitgemäß und mit einem Augenzwinkern antworteten wiederum die jeweiligen Klassenlehrerinnen und -lehrer durch verschiedene selbst produzierte Filme. In diesen wurde auf amüsante Weise die Indienfahrt, die Tücken der Mathematik sowie die Alltagstauglichkeit des Lernstoffes thematisiert.

Als musikalisches Highlight performten James Smith und Giulia Balle zwei Songs auf der Bühne und stellten ein letztes Mal ihr außergewöhnliches Gesangstalent unter Beweis.

Begleitet von vielen guten Wünschen aller Beteiligten sowie mit (hoffentlich) schönen Erinnerungen an ihre Zeit hier auf der Heinrich-Böll-Sekundarschule nahmen die Schülerinnen und Schüler schließlich stolz ihre Zeugnisse entgegen. Wir sagen: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH. 

Klasse 10.1

        

Klasse 10.2

        

Klasse 10.3