Demnächst

02.07.

Zeugniskonferenz (ab 11.45 Uhr)

05.07.

Kulturabend (19.00 Uhr)

11.07.

Lehrerausflug (Unterrichtsende um 11.15 Uhr)

12.07.

Zeugnisse (Unterrichtsende um 10.40 Uhr)

15.07.-27.08

Sommerferien

28.08.19

1. Schultag

Auf den folgenden Links finden Sie Elterninformationen zum VRS-Schülerticket sowie zu den neuen Fahrplänen.

Elterninformation der Stadt Bornheim

Stadtbahn Linie 633

Buslinie 745

Buslinie 753

Buslinie 817

Buslinie 818

 

 

Der Förderverein der HBS Bornheim

Liebe Schüler, liebe Eltern,

es gehört einiges gerade auch an finanziellen Mitteln dazu, um an Schulen - welcher Form auch immer - eine optimale Ausbildung zu erhalten. Wie wir alle wissen, reichen jedoch die Mittel, mit denen die öffentliche Hand Schulen grundsätzlich unterstützt, nicht immer.

Aus diesem Grund wurde bereits kurz nach der Gründung der Sekundarschule dank engagierter Eltern unser Förderverein ins Leben gerufen.

Hier veröffentlichen wir von Zeit zu Zeit Berichtenswertes zu den Aktivitäten unseres Fördervereins.

 

 

Schon einmal, im vergangenen Schuljahr, haben sich die SchülerInnen der damaligen Klassen 6 auf den Weg gemacht, um Merten „aufzuhübschen“. Jetzt war es wieder soweit.

Die aktuelle Thematik rund um den Klimaschutz, die fridays-for-future-Demos und die Schaffung und Schärfung eines neuen Umweltbewusstseins ließ auch die Jahrgangstufe 7 nicht unberührt. Im Rahmen unseres Frühlings-Projekttages haben sich die SchülerInnen zunächst damit auseinander gesetzt, wie jeder einzelne im Alltag Müll vermeiden kann. Im Anschluss daran machten sich die SchülerInnen auf den Weg, um im Schulgebäude, auf dem Schulhof, auf und rund um den Dorfplatz, auf dem Weg zur Bahnhaltestelle, aber auch jenseits der Mauer des Obstbaubetriebes Schmitz-Hübsch Müll einzusammeln.

Im Anschluss an die gut zweistündige Sammelaktion wurde reflektiert, welche Arten von Müll auf welchen Wegen durch unser Verhalten in die Umwelt gelangen und welchen Schaden sie kurz- und langfristig vor Ort, aber auch global anrichten können.

In einer abschließenden Gesprächsrunde formulierten die SchülerInnen konkrete Vorhaben, wie sie in Zukunft ihren persönlichen Beitrag zum Schutz der Umwelt durch Müllvermeidung leisten können. Neben dem Verzicht auf unnötige (Plastik-)Verpackungen wurde auch der eigene Anbau von Gemüse genannt, ebenso das so simple und dennoch nicht immer praktizierte Entsorgen von Müll in die dafür vorgesehenen Behälter.

Die HBS plant, im kommenden Schuljahr im Rahmen des Tiff-Bandes ein langfristiges Projekt zum Thema Nachhaltigkeit zu starten, um motivierte SchülerInnen dauerhaft mit der Thematik vertraut zu machen und zum aktiven Umweltschutz zu animieren.

Die hier abgebildeten Fotos zeigen SchülerInnen der Klasse 7.3 in Aktion rund um die Bonn-Brühler-Straße und den Obstbaubetrieb Schmitz-Hübsch.