Demnächst

01.05.18

Feiertag

02.05.18

Selbstlerntag - kein Unterricht

08.05.18

ZAP Jg. 10 Deutsch

10.05.18

Feiertag

11.05.18
8.00 – 13.15 Uhr

Schülersprechtag - kein Unterricht

15.05.18

ZAP Jg. 10 Englisch

17.05.18

ZAP Jg. 10 Mathematik

21.05-25.05

Pfingstferien

28.05.-30.05.

Klassenfahrt Stufe 7

31.05.

Feiertag

03.06-09.06.

Kursfahrt WP 'Hauswirtschaft'

08.06.
16.00-19.00 Uhr

Open Space

22.06.
Beginn 19.00 Uhr

Kulturabend

27.06.

Projekttag

29.06.

Entlassung Stufe 10

02.07.-06.07.

Klassenfahrt 9.1

04.07.

Mädchenberufsbörse Rheinbach

09.07.

Zeugniskonferenz / Selbstlerntag

11.07.

Sport- und Spielefest

13.07.

Zeugnisse

16.07.-28.08

Sommerferien

Am 21. Dezember 1917 wurde der Literaturnobelpreisträger Heinrich Böll in Köln geboren. Die Stadt Bornheim, in deren Stadtteil Merten Böll einige Jahre lebte und auf dessen Friedhof er mit seiner Frau Annemarie beerdigt wurde, beging anlässlich seines 100. Geburtstages im Jahr 2017 ein Böll-Jahr und würdigte in zahlreichen Veranstaltungen Leben und Werk des großen Schriftstellers.

Auch die Heinrich Böll Sekundarschule beteiligte sich hieran selbstverständlich mit vielen Aktivitäten, wovon wir Ihnen hier gerne in loser Reihenfolge einige präsentieren.

Jeremy's Böll-Videos

Den Anfang machen zwei grandiose Schülervideos ("Heinrichs Geburtstag" und dazu - na klar! -  der passende Trailer) , auf die wir hier mit sehr großer Freude verweisen.

Sie sind auf dem Youtube-Kanal HBS-KUNST unseres HBS-Kunstblogs zu sehen - bei dem man ohnehin hier und da mal reinschauen sollte.

Und hier gibt es schon mal den MEGA-Trailer von Jeremy, Tom und Luka aus der Stufe 6!!

Böll Ausstellung 2017Die Heinrich Böll Sekundarschule Bornheim zeigte in Kooperation mit der Stadt Bornheim vom 2. Mai bis zum 12. Juli 2017 anlässlich des 100. Geburtsjahres Heinrich Bölls eine Ausstellung zu Leben und Werk des im Bornheimer Stadtteil Merten beerdigten Schriftsteller und Nobelpreisträgers. Die angekündigte, aber aus Zeitgründung noch nicht ganz fertiggestellte virtuelle Ausstellung können wir voraussichtlich (man weiß ja nie...) nach den Pfingstferien hier einstellen. 

 

Als letzte Veranstaltung im Bornheimer Böll-Jahr 2018 begeisterten am 20.12.2017 in der vollbesetzten Aula der HBS Bornheim der Literatur- und Medienwissenschaftler Bruno Arich-Gerz und die Irish Folk-Band Daisy Bates.

Lesen Sie hier den Bericht des General Anzeigers Bonn

Zu den Veranstaltungshighlights des nunmehr vergangenen Böll-Jahres - nicht nur der Stadt Bornheim, sondern der Heinrich Böll Sekundarschule - zählte sicherlich die Lesung von Claudia Amm und Günter Lamprecht "Der Engels schwieg" in der bis auf den letzten Platz besetzen Aula der HBS Bornheim.
Lesen Sie hier den Bericht des Bornheimer Kulturforums.

Der Kulturabend der Heinrich Böll Sekundarschule (Bölls Haus Party) am 23.06.2017 stand ganz im Zeichen des Engagements Heinrich Bölls für Meinungsfreiheit  und seiner Auseinandersetzung mit politischer Verfolgung. So nahmen die Moderatoren Eluan Omput und Alex Roder sowie SchülerInnen des Deutsch E-Kurses der Stufe 9 während der gesamten Veranstaltung immer wieder Bezug zu besonderen Lebens- und Schaffensstationen Bölls, zu denen natürlich auch jene Phase von 1982 bis 1985 zählt, in der Böll in Bornheims Stadtteil Merten lebte und dort nach seinem Tod am 16. Juli 1985 im Beisein von Alexander Solschenizyn und Günter Wallraff sowie Bundespräsident Richard von Weizsäcker beerdigt wurde.

Über die einzelnen Programmpunkte des bewegenden und zugleich von hoher Professionalität geprägten Kulturabends berichten wir hier zeitnah.