Demnächst

01.05.18

Feiertag

02.05.18

Selbstlerntag - kein Unterricht

08.05.18

ZAP Jg. 10 Deutsch

10.05.18

Feiertag

11.05.18
8.00 – 13.15 Uhr

Schülersprechtag - kein Unterricht

15.05.18

ZAP Jg. 10 Englisch

17.05.18

ZAP Jg. 10 Mathematik

21.05-25.05

Pfingstferien

28.05.-30.05.

Klassenfahrt Stufe 7

31.05.

Feiertag

03.06-09.06.

Kursfahrt WP 'Hauswirtschaft'

08.06.
16.00-19.00 Uhr

Open Space

22.06.
Beginn 19.00 Uhr

Kulturabend

27.06.

Projekttag

29.06.

Entlassung Stufe 10

02.07.-06.07.

Klassenfahrt 9.1

04.07.

Mädchenberufsbörse Rheinbach

09.07.

Zeugniskonferenz / Selbstlerntag

11.07.

Sport- und Spielefest

13.07.

Zeugnisse

16.07.-28.08

Sommerferien

HBS - Gruppe Darstellen und Gestalten (Ausschnitt der Performance "Ausgrenzung und Tragen"
HBS - Gruppe Darstellen und Gestalten
(Ausschnitt aus der Performance
"Ausgrenzung und Tragen")

An der diesjährigen Bornheimer Gedenkfeier zur Pogromnacht am 10.11.1938, die vor allem durch ihr außergewöhnliches Konzept unter der Regie von Elisabeth Pleß (Nominierung Förderpreis NRW, u.a. DRANGWERK - Netzwerk für Darstellende und Bildende Kunst) ein beachtliches Presseecho in der Region hervorrief, war die Heinrich Böll Sekundarschule mit gleich mehreren Schülergruppen mit jeweils unterschiedlichem künstlerisch-darstellendem Fokus beteiligt. 

Taksi to Instanbul - Comedia Köln
Taksi to Instanbul - Comedia Köln

Für etwa 200 Schülerinnen und Schülern der Stufen 7 und 8 gab es an diesem vorletzten Freitagmorgen vor den Herbstferien statt Mathe, Englisch oder Physik ein anderes, ganz besonderes Highlight: Das preisgekrönte Junge Theater der Comedia Köln gastierte auf Initiative der Stufenkollegen in der HBS Bornheim mit dem fulminanten Stück „Taksi to Istanbul“ (Preisträger beim 8. Nürnberger Theaterfestival „Lichtblicke“ 2015) und begeisterte jeden ab der ersten Minute mit ebenso witzigen wie tiefgründigen Dialogen, brilliant gespielt von Sibel Polat, Faris Metehan Yüzbaşioğlu und Harun Çiftçi. Hier hatten insbesondere die Schülerinnen und Schüler, die den für Gesamtschulen eingeführten Wahlpflichtkurs Darstellen und Gestalten belegen, jede Menge Gelegenheiten, sich von den Schauspiel-Profis einiges abzuschauen.

 

Liebe Eltern der jetzigen Viertklässler,

schon bald stehen Sie vor der wichtigen Entscheidung, welche weiterführende Schule für Ihr Kind ab Sommer 2017 in Frage kommt. Um Ihnen eine Entscheidung leichter zu machen, findet am

Samstag, 29. Oktober 2016 von 9.00 Uhr - 13.00 Uhr

unser diesjähriger Tag der offenen Tür statt.

Die Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Böll-Sekundarschule lassen Luftballons mit ihren Wünschen für die neue Schule aufsteigen.

Hier können sich SchülerInnen und Eltern vom pädagogischen Konzept und den Vorzügen der Heinrich-Böll-Sekundarschule überzeugen und Unterrichtsstunden als auch offene Angebote in den verschiedenen Fachbereichen besuchen.

Ob Deutsch, Spanisch, Mathematik, Englisch, Französisch, Naturwissenschaften oder Mitmachprojekte in den Fächern Technik, Kunst, Musik, Chemie, Physik oder Sport, für jeden ist etwas Passendes dabei !

Wir freuen uns zum neuen Schuljahr besonders unsere neuen Fünftklässler und unsere neuen Kolleginnen und Kollegen begrüßen zu dürfen.

Im fünften Jahr unseres Schulaufbaus beschulen wir nun 430 Schüler und zählen 48 Lehrkräfte.

Nachdem sich das Kollegium bereits in der letzten Ferienwoche auf die Arbeit des Schuljahres vorbereitet hatte, begrüßten wir die SchülerInnen der Stufen 6-9 am 24.08. und einen Tag später die Kinder der neuen fünften Klassen in einer gelungenen Begrüßungsfeier. Sie wurden von den SechstklässlerInnnen und ihren neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern herzlich empfangen.

Am 29.08. startete für die neuen Fünfer erneut unsere obligatorische Zirkuswoche und sie endete am 02.09. in einer fulminanten Zirkusshow (s. Presseartikel General Anzeiger Bonn vom 07.09.16).

Drei von über 70 Akteuren und Artisten aus der neuen Stufe 5, die ihren neuen Schulfreunden eine 90-minütige Super-Zirkusshow boten!

Allen Schülerinnen und Schülern, allen Leherinnen und Lehrern und allen Eltern und Erziehungsberechtigten wünschen wir ein erfolgreiches Schuljahr 2016/17. Im Namen des gesamten Kollegiums laden wir erneut zur gleichberechtigten Erziehungspartnerschaft ein.

Aktuell hierzu erinnern wir alle Interessierten an das Nachtreffen der Veranstaltung "HBS für alle - alle für die HBS" am 08.09.16 um 17.00h in der Schule.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf eine gute Zusammenarbeit!

Herzliche Grüße

Astrid Geschwind und Christoph Kaletsch

 

Lesen Sie hierzu den Artikel von Sonja Weber - General Anzeiger Bonn vom 24.06.2016

Beschlossen wurde im September vergangenen Jahres ein dreigeschossiger Anbau für rund fünf Millionen Euro an der östlichen Seite des Schulgebäudes, der mit einer Fläche von 1090 Quadratmetern mehr Raum schaffen soll.

Hinzu kommen Umbaumaßnahmen im Bestand, für die 1,08 Millionen Euro anfallen. Der zusätzliche Raumbedarf wird bis zum Ende der Baumaßnahmen mit Containern abgedeckt, die jedoch einen großen Teil der Schulhoffläche einnehmen. Zwei für den Anbau notwendige Grundstücke wurden bisher gekauft, der Ankauf eines weiteren ist derzeit in Verhandlung.

Dieses Grundstück könnte dazu dienen, eine einfache Zufahrt zur Baustelle zu realisieren und die Baustelleneinrichtung effektiv zu gestalten. Später soll durch das Grundstück zusätzliche Schulhoffläche entstehen. Die Kosten für die Übergangslösung betragen 345.000 Euro. Ein Generalunternehmer soll auch hier Bauleistungen und Planung übernehmen.